In Rahmen der Wanderausstellung des Bundesverband Trauerbegleitung e.V.“ hoffnungsvoll und seelenschwer – 365 Tage in Wort und Bild“ haben wir uns gestalterisch dem Thema „Wer bin ich hinter meiner Maske? Gefühle in Zeiten der Trauer“ angenähert.

 

 
 

 
 
 
 

Die von den Jugendlichen gestalteten Masken sind so vielfältig und verwirrend wie ihre Gefühle selbst.

 
 
 
 
 
 

Sie bieten Schutz, symbolisieren Zerrissenheit, Ängste oder auch den schönen Schein, der hilft, den Alltag zu meistern.
Wir sind sehr berührt und bedanken uns für den Blick hinter die Maske und die Offenheit und Ehrlichkeit, mit der die Jugendlichen sich auf dieses Thema eingelassen haben!

Vielen Dank auch an den Fotografen Stephan Kellner, der die Werke und ihre Entstehung so eindrücklich in Szene gesetzt und behutsam begleitet hat.

 
 

$document.getElementsByClassName("make-donation").value = "Spenden";