„Mein Mann wird sterben. Die Ärzte können nichts mehr tun und wir wissen nicht, wie wir es unseren Kindern sagen sollen“.

Mit diesen oder ähnlichen Anliegen kommen betroffene Familien zu uns ins LÖWENZAHN-Zentrum. Eine große Unsicherheit und die Sorge, etwas „falsch zu machen“ oder „zu versäumen“ stehen häufig im Vordergrund.

In der Beratung oder Begleitung der betroffenen Familien entwickeln wir gemeinsam Ideen, was entlasten oder helfen kann. Die meisten wissen bereits, was für sie passend ist, sind jedoch durch den Schock, die Ängste und das Gefühl der Überforderung zutiefst verunsichert. Ihr Bauchgefühl ist blockiert und der Verstand allein weiß nicht, wie es geht.

 

Unser Ziel in der Beratung und Begleitung ist daher eine Handlungssicherheit mit dem Gefühl, genau das zu tun, was sich jetzt richtig anfühlt. Dabei helfen uns im „LÖWENZAHN“ sicherlich Erfahrung und Fachwissen – im Vordergrund steht jedoch eine Klärung und Ermutigung der jeweiligen Familie, ihren ganz eigenen Weg zu gehen.

 

Petra Brenner Kinderkrankenschwester, Traumapädagogin, Supervisorin

 

 

Bei weitergehenden Fragen oder falls Sie dieses Angebot für sich und Ihre Familie nutzen möchten, melden Sie sich gerne per Mail oder telefonisch bei uns.

0511-70032278 – info@loewenzahn-trauerzentrum.de

 

 

 

 

 

 

 

 

$document.getElementsByClassName("make-donation").value = "Spenden";