Nun ist es soweit, unser „Sicherer Ort“ ist fertig und steht in unserem Gruppenraum. Es ist ein kuscheliger Ort, in den man sich für vertrauliche Gespräche oder zum Entspannen zurückziehen kann.

Zur Ausgestaltung des „Sicheren Ortes“ haben wir die Kunsttherapeutin Anne Nissen eingeladen. Sie hat mit uns gemeinsam dieses Projekt realisiert und sich mit interessierten Kindern am 2. Juni der Verschönerung dieses Ortes gewidmet.

Was bedeutet Sicherheit für mich?
Was braucht ein Ort, um Sicherheit und Geborgenheit auszustrahlen?
Wodurch wird ein Ort einladend und gemütlich?

 
 

 
Egal ob Traumfänger, bunte Kordeln, beschriftete Stoffstückchen oder kleine Engel, die diesen Ort und die Kinder in ihm beschützen…

 

 

 

 
 

… bei diesem Workshop war alles willkommen, was den Ort zu unserem „Sicheren Ort“ macht.
 

Am Ende waren sich alle einig:
„Im „Sicheren Ort“ ist es jetzt richtig gemütlich und kuschelig.“

 
Unser herzlicher Dank geht an Anne Nissen für die gemeinsame Realisierung dieses Projektes.