Ehrenamt

Ehrenamt



Für immer mehr Menschen ist es wichtig, in einem Ehrenamt tätig zu sein.
Im LÖWENZAHN engagieren sich unsere ehrenamtlichen Teammitglieder vor allem in der Begleitung trauernder Kinder und Jugendlicher. Sie begleiten die Betroffenen während der Gruppentreffen durch Gespräche oder kreative Aktionen.

In unserem Zentrum könnten wir ohne ihre Unterstützung keine gute Arbeit leisten. Jede(r) der mittlerweile 15 ehrenamtlich Mitarbeitenden bereichert das Team mit ihren/seinen ganz eigenen Stärken und Fähigkeiten und ist somit unverzichtbar.

Sie kommen aus verschiedenen Berufsgruppen und unterschiedichen Lebenssituationen. Eine spezielle Vorbildung ist nicht erforderlich.

Einfühlungsvermögen, Wertschätzung, Offenheit und persönliche Auseinandersetzung mit dem Thema Tod und Trauer sind Grundlagen und gleichzeitig Voraussetzung für eine ehrenamtliche Tätigkeit im Zentrum.

Darüber hinaus qualifizieren wir unsere ehrenamtlich Mitarbeitenden durch Fortbildungen und kollegiale Fallberatung.

Möglichkeiten einer ehrenamtlichen Tätigkeit:

  • Mitarbeit in einer Gruppe
  • Unterstützung bei Veranstaltungen
  • Öffentlichkeitsarbeit (z.B. Infostände)

Drei unserer ehrenamtlichen Kolleginnen

 

„Mein Name ist Jessi und ich freue mich, dass ich seit Mai 2022 ein „Puzzleteil“ von LÖWENZAHN sein darf. Für mich ist es eine große Freude gemeinsam mit meiner Gruppenleiterin eine Gruppe (aktuell) junger Mädchen zu begleiten. Ob im Beruf oder Ehrenamt, hatte ich immer schon gern mit jungen Menschen zu tun.
Mein Vater ist im Alter von 53 Jahren gestorben und ich hätte mich, insbesondere für meine deutlich jüngeren Schwestern, gefreut, wenn es in meiner „alten“ Heimat ein solch zugewandtes und wertschätzendes Angebot wie LÖWENZAHN gegeben hätte.
Ein Ort an dem zu spüren ist - ich bin herzlich willkommen, ob ich was sagen möchte oder nicht. Es ist einfach spürbar, ich bin mit der Trauer nicht allein.
Ich glaube aus Sicht der Begleiter/innen ist die größte Kunst, nichts zu wollen. Die bloße Anwesenheit ist schon eine Stütze. Ich freue mich auf die Zeit bei und mit LÖWENZAHN und bin dankbar dafür.“

Jessi
 

 

„Ich bin Vera und seit 2019 bei LÖWENZAHN. Ich begleite als Ehrenamtliche gemeinsam mit zwei weiteren Mitarbeiterinnen eine der Kindergruppen und den Treff für trauernde Teens. Die ehrenamtliche Tätigkeit bei LÖWENZAHN ist für mich etwas ganz Besonderes. Die Kinder und Jugendlichen sind bei uns einfach „sie selbst“ - ohne Erwartungen anderer erfüllen zu müssen. SIE entscheiden, ob und wieviel sie von ihrem Leben, ihrer Trauer und der verstorbenen Person teilen möchten. In den Gruppen reden wir miteinander, es wird gelacht und auch mal geweint. Mutig, offen und mit einer große Wertschätzung füreinander – so erlebe ich die Kinder und Jugendlichen jedes Mal, wenn wir zusammenkommen.
Ich bin stolz und dankbar, dass ich diese großartigen jungen Menschen auf einem Teil ihres Lebensweges begleiten darf.“

Vera
 

 

„LÖWENZAHN bedeutet so viel für mich… Es ist ein Ort, an dem die Kinder Ihre Trauer offen leben können und dafür nicht verurteilt werden. Es gibt kein „richtig“ und kein „falsch“ beim Trauern. Jedes Kind hat einen Verlust erlitten und wir als LÖWENZAHN - Team wollen die Kinder während dieser schwierigen Phase unterstützen. Ich finde es wichtig, dass es für Kinder einen Ort gibt, an dem sie Halt und Trost finden. Es ist ein Ort, an dem Kinder lachen und weinen können.

Die Kinder geben einem so viel zurück, sei es ein kurzes Lächeln oder eine Umarmung oder einfach ein kleines „Danke“. Ich finde es wichtig, dass es einen Ort wie LÖWENZAHN gibt und ich bin glücklich und stolz ein Teil davon zu sein.“

Kim
 

Sind Sie interessiert an einer ehrenamtlichen Mitarbeit?

 

Haben Sie Fragen?

Melden Sie sich gerne bei uns! Wir freuen uns auf Sie!

Kontakt:
Petra Brenner
Tel: 0511 – 70 03 22 78
info@loewenzahn-trauerzentrum.de