Datenschutzinformation

„LÖWENZAHN“  Zentrum für trauernde Kinder und Jugendliche e.V.

gemäß Datenschutzgrundverordnung

Allgemeines
Für uns ist der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr wichtig. Deshalb informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Grundlage ist die Europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und das nationale Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Name und Kontakt der Verantwortlichen

„LÖWENZAHN“
Zentrum für trauernde Kinder und Jugendliche e.V.

Vorsitzende des Vereins und Datenschutzbeauftragte: Dr. Miriam Sitter

Leitung des Zentrums: Petra Brenner

Geschäftsstelle des Vereins:
Podbielskistr. 311
30659 Hannover
Telefon: 0511 – 70032278
E-Mail: info@loewenzahn-trauerzentrum.de

Zweck der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung

Gegenstand des Vereins ist die Unterstützung von Kindern und Jugendlichen in Phasen der Trauer nach dem Verlust nahe stehender Menschen. Kinder und Jugendliche erhalten einen geschützten Raum, wo sie ihre Trauer (aus) leben können und sie ernst- und wahrgenommen werden.

Wir verarbeiten Daten aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 DSGVO). Ihre Einwilligungen können Sie jederzeit widerrufen. Der Widerruf Ihrer Einwilligung berührt jedoch nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf verarbeiteten Daten.

Beschreibung der betroffenen Personengruppe und der diesbezüglichen Daten oder Datenkategorien

Zu folgenden Personengruppen werden personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet und genutzt:

  • Kinder ab 4 Jahren, Jugendliche und junge Erwachsene (Identifikationsdaten, Adress- und Kontaktdaten)
  • Eltern und Angehörige (Identifikationsdaten, Adress- und Kontaktdaten)
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter /auch Ehemalige (insbesondere Personal– und Gehaltsdaten)
  • Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter /auch Ehemalige (insbes. Personaldaten, Finanzidentifikationsdaten)
  • Bewerberinnen und Bewerber (Bewerbungsdaten)
  • Menschen, die im beruflichen Umfeld Kontakt zu trauernden Kindern und Jugendlichen haben (Identifikationsdaten, Adress- und Kontaktdaten)
  • Geschäftspartner, Lieferanten und Sponsoren (insbesondere Identifikationsdaten , Adress- und Kontakt-, Finanz- und Abrechnungs-, Leistungs- und Funktionsdaten)
  • Finanzdienstleister (im Rahmen des Zahlungsverkehrs)
  • Kontaktpersonen zu vorgenannten Gruppen (insbesondere Identifikationsdaten, Adress- und Kontaktdaten)

Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten

  • öffentliche Stellen, die Daten aufgrund gesetzlicher Vorschriften erhalten (z. B. Sozialversicherungsträger, Finanzbehörden, andere Aufsichtsbehörden)
  • interne Stellen, die an der Ausführung und Erfüllung der jeweiligen Geschäftsprozesse beteiligt sind (z. B. Personalabrechnung /-verwaltung / Buchhaltung / IT)
  • externe Auftragnehmer (für die Personalabrechnung)
  • weitere externe Stellen (z. B. Kreditinstitute; Sponsoren (Privatpersonen, Unternehmen und öffentliche Stellen), andere gemeinnützige, caritative Vereine, soweit Betroffene eine schriftliche Einwilligung erklärt haben oder eine Übermittlung aus überwiegendem berechtigtem Interesse zulässig ist.

Wir übermitteln keine personenbezogenen Daten in ein Drittland (Staaten außerhalb der Europäischen Union (EU) oder dem Europäischen Wirtschaftsraum (EWR)) oder eine internationale Organisation.

Dauer der Speicherung Ihrer Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden durch uns unaufgefordert gelöscht, wenn die Zwecke für die wir die Daten verarbeiten, entfallen. So werden die handelsrechtlichen oder finanzwirksamen Daten eines abgeschlossenen Geschäftsjahres den rechtlichen Vorschriften entsprechend nach weiteren zehn Jahren gelöscht, soweit keine längeren Aufbewahrungsfristen vorgeschrieben oder aus berechtigten Gründen erforderlich sind. Im Personalverwaltungsbereich werden u.U. kürzere Löschungsfristen genutzt. Dieses trifft insbesondere auf abgelehnte Bewerbungen und Abmahnungen zu.

Sicherheit bei der Datenverarbeitung

Das Zentrum für trauernde Kinder und Jugendliche e.V. setzt technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um die durch sie verwalteten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Die eingesetzten Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert. Wir speichern Daten ausschließlich auf gesicherten Systemen in Deutschland . Der Zugriff darauf ist nur wenigen Befugten und zum besonderen Datenschutz verpflichteten Personen möglich, die mit der technischen, administrativen oder redaktionellen Betreuung befasst sind.

Sie können unsere Websites grundsätzlich ohne die Angabe Ihrer personenbezogenen Daten nutzen. Jedoch werden, technisch bedingt, mit Ihrem Besuch auf unseren Websites bestimmte personenbezogene Daten automatisch übermittelt (z. B. IP-Adresse des anfragenden Rechners (Speicherung erfolgt verkürzt zur Anonymisierung), Datum und Uhrzeit des Zugriffs, Name und Adresse (URL) der angeforderten Webinhalte, Erkennungsdaten des verwendeten Browsers und des Betriebssystems, Website die zuvor aufgerufen wurde, Name des Internet-Service-Providers). Diese Daten werden ausschließlich für Zwecke des Datenschutzes und der Datensicherheit, insbesondere zum Erkennen und zur Abwehr von mutwilligen Angriffsversuchen verwendet.

Darüber hinaus verwenden wir für die Steuerung, Analyse und Optimierung unsere Websites sowie zu Marketingzwecken verschiedene technische Dienste (hiermit ist überwiegend auch der Einsatz von Cookies(1) verbunden), die Ihre Nutzungsdaten in pseudonymisierter oder anonymisierter Form verarbeiten. Diese dienen dazu, unsere Websites für Sie nutzerfreundlicher und – in Abhängigkeit von der Nutzung – optimaler zu gestalten und weiterzuentwickeln. Alle durch unsere technischen Dienste und Cookies verarbeiteten Daten werden von uns nicht dazu genutzt, Sie persönlich zu identifizieren! Auch werden diese Daten nicht mit anderen Daten von uns zusammengeführt!

Google Maps

Wir setzen die Funktion/den Dienst „Google Maps“ ein, um geografische Informationen visuell darzustellen (Anfahrtspläne). Hierbei werden durch „Google Maps“ Cookies verwendet. Sofern Sie diese Funktion nutzen, werden die durch die Cookies erzeugten Daten (zum Beispiel: IP-Adresse, Standortdaten) auf Server des Anbieters in den USA übertragen und verarbeitet.

Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch den Anbieter können Sie den Datenschutzhinweisen (http://www.google.com/privacypolicy.html) des Anbieters entnehmen.

Anbieter: Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA // www.google.de (http://www.google.de)

Datenschutzrechte

Sie haben das Recht auf Auskunft (gemäß Art. 15 DSGVO), das Recht auf Berichtigung (gemäß Art. 16 DSGVO), das Recht auf Löschung (gemäß Art. 17 DSGVO), das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (gemäß Art. 18 DSGVO) sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit (gemäß Art. 20 DSGVO) Ihrer personenbezogenen Daten. Beachten Sie bitte, dass beim Recht auf Auskunft und beim Recht auf Löschung gesetzliche Einschränkungen bestehen (§§ 34, 35 BDSG).

Ihnen steht auch das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde zu (gemäß Art. 77 DSGVO). Die zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist: „Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen“, Prinzenstraße 5, 30159 Hannover.